Köblitzer Bergland für RAILWORKS

ACHTUNG - NEUE VERSION 2020 BEACHTEN !

Ab sofort ist bei simtrain.ch die neue Version "Im Köblitzer Bergland 3 reloaded" erhältlich. Beachtet deshalb HIER die neue Beschreibung. Die neue Version installiert sich separat neu, sodass die alten Fahrten alle erhalten bleiben.

Bereichern Sie Ihren Simulator mit dieser Strecke

Hier zeigt sich, was für Möglichkeiten grafischer Darstellung Ihr neuer Simulator hat.

Bestellen - Installieren - Geniessen !

Das AddOn zu RAILWORKS

Eine wirklich lohnenswerte Anschaffung ist dieses Zusatzprodukt zum neuen Train Simulator RAILWORKS. Mit viel Liebe hat der Erbauer dieser Strecke eine Fantasie-Welt geschaffen, durch die zu fahren es Freude macht. Weiter unten zitiere ich die Streckenbeschreibung des Herausgebers Train-World, die Informationen zu diesem Produkt bietet.

Vor allem überzeugt in diesem AddOn der Streckenbauer. Es ist ihm gelungen, mit dieser der Fantasie entsprungenen Bahnlinie eine Welt zu schaffen, die wie keine andere Bahnlinie die grafischen Möglichkeiten des neuen Simulators ausreizt. Da stimmt einfach jedes Detail. Egal, ob der Spieler Strecken und Züge in der Schweiz oder in andern Ländern liebt, ob er gerne "echte" und ihm bekannte Züge durch reale Landschaften fährt, diese Strecke sollte auf keinem Railworks-Simulator fehlen.

Aber überzeugt Euch selbst

Bilder sagen mehr als Worte

Zusammenfassend:

Das Einzigartige dieses AddOn's ist die reich gestaltete Landschaft, bestückt mit liebevoll platzierten Details. Da finden sich abseit der Gleise manch aus dem Leben gegriffene Darstellung. Es ist nicht nur der Bahnbetrieb, der hier Freude macht, sondern eben gerade diese vielen Kleinigkeiten, die der TS-Lokführer unterwegs findet. Auch hört die Landschaft nicht am Gleisrand auf, wie dies bei so vielen AddOn's der Fall ist, sondern wir finden immer etwas, soweit das Auge reicht.

Betrieblich ist die Strecke sehr interessant. So haben wir eine Hauptlinie mit angranzenden Industriegleisen, grosse und kleine Bahnhöfe und Abstellanlagen, auf denen Manöver gefahren werden können. Und es gibt eine nostalgisch anmutende Nebenlinie, einspurig und mit Backsteingebäuden aus dem letzten Jahrhundert.

Die Stärke dieses AddOn's liegt m.E. eindeutig bei der liebevoll gestalteten Strecke. Eher unspektakulär sind die Fahrzeuge von German Railroads, die dem Paket beigegeben sind.

Streckenkarte (für zoom anklicken)

  Doppelspurige Hauptlinie von Altenburg nach bad Rinckenburg über Kobliz.
Nebenstrecke Köbliz nach Hosvenn

Und hier das Handbuch als pdf

einfach so, zum "gluschtig machen"

Produkt-Beschreibung des Herausgebers:

Produktbeschreibung:

Das Add-on "Im Köblitzer Bergland" ist eine Weiterentwicklung der Freeware-Strecke Altenburg - Wildau des holländischen Entwicklers Siegfried Derks, auch bekannt unter seinem Kurznamen SAD.

Geografisch irgendwo im Westdeutschen im Großraum Trier angesiedelt hat der Entwickler in zweijähriger Arbeit vor allem eins vermocht: eine Phantasiestrecke zu bauen, die mitten in der Realität zu sein scheint. Irgendwo hier in Deutschland. Er hat über 1000 verschiedene 3D-Modelle gebaut, die diese virtuelle Welt bereichern. Und er hat jedem Dorf eine individuelle Kirche beigesteuert, was erheblich zur Wahrnehmung einer realen Welt beiträgt. In der Stadt Altenburg – nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Stadt in Thüringen – steht ein Nachbau des Doms zu Trier.
Viel Arbeit wurde in eine realistische Vegetation gesteckt. Eine Vielfalt an Unkräutern belebt das Weichbild links und rechts der Gleise. Die Region lebt unter anderem von Landwirtschaft. Vom Maisfeld bis zur Obstplantage, vom Korn- zum Sonnenblumenfeld ist alles vorhanden, was sich in einer echten Landschaft finden lässt. Wiesen mit roten Mohnblüten machen Lust auf Sommer. Der Herbst verspricht reiche Wein-, Beeren- und Apfelernte.
Das Add-on ist in die Zeit nach 2000 einzuordnen, das die Bahn viele ihrer Anlagen aufgelassen hat. Sie rotten irgendwo dahin. An Haltepunkten, die mal Bahnhöfe waren, sieht man Schienen unter Unkraut auf das Stahlwerk warten. Schotterbett, auf dem einmal Gleise waren, die nun daneben liegen und vor sich hin rosten. Moderne Standardwartehäuschen neben alten Empfangsgebäuden mit zugemauerten Fenstern. Geschlossene Haltepunkte, die dem Autoverkehr zum Opfer gefallen sind. Stellwerke mit geborstenen Fensterscheiben, die kein Mensch mehr braucht, weil die Technik alles in einem Zentralstellwerk bündelt. Umwucherte Güterschuppen, die daran erinnern, dass es bei der Bahn mal einen Stückgutverkehr gab.
All das, was uns Eisenbahnfreunde an vergangene Hohezeiten der Eisenbahn erinnert, zeigt das Add-on. Aber nicht wehmütig, sondern mit einem gewissen Augenzwinkern. Das Leben geht weiter. Die Natur erobert verlorenes Terrain zurück.
Lassen Sie sich verzaubern bei der Fahrt über 30 km zweigleisiger elektrifizierter Hauptbahn und 25 km teilweise elektrifizierter Nebenbahn. Entdecken Sie die vielen liebevoll gestalteten Szenen links und rechts der Gleise. Entdecken Sie die Museumsbahn, wo auf rostigen Schienen ein reger Vereinsbetrieb stattfindet und so Eisenbahnvergangenheit lebendig erhalten wird.
Fahren Sie auf der elektrifizierten Hauptbahn, die viele Herausforderungen bietet: unbeschrankte Wegübergänge, Steigungs- und Geschwindigkeitswechsel werden Ihre volle Aufmerksamkeit fordern. Entdecken Sie bei einer gemütlichen Fahrt über die Nebenbahn die traumhafte Landschaft des Köblitzer Berglandes. Erleben Sie den Stress einer modernen Regionalexpressfahrt, im Fahrplan zu bleiben und trotzdem alle Signale zu respektieren.
Über die vielen Anschlussgleise lassen sich interessante Szenarien gestalten. Somit ist im Add-on Bahnbetrieb mit all seinen Facetten möglich. Der Entwickler Jan Bleiß hat die Signale an die richtigen Stellen gerückt und Mathias Gundlach und sein Team haben geänderte und korrigierte deutsche Formsignale geliefert. Von den German Railroads wird Fuhrpark beigesteuert, zwei Versionen der Baureihe 143, eine Köf II Baureihe 323 sowie mintfarbene n-Wagen mit fahrbarem Steuerwagen

neu zum TS 2014 erhältlich

Freunde des "Köblitzer Berglandes" aus Railworks können sich freuen. Soeben ist das Nachfolge-Produkt "im Köblitzer Bergland 3" für den TS 2014 erhältlich. - einfach mit E-Mail bestellen und installieren.

Köblitzer Bergland ist vielen Simu-Lokführern der ersten Stunde als besonders liebevoll gestaltete Fantasie-Strecke bekannt. Gerne geniesst man in der wunderschönen Grafik die einzigartige Landschaft, die schönen Gebäude und die interessante Streckenführung. Jetzt im soeben erschienen erweiterten Paket gibt es noch mehr davon. Dazu kommt die neu erstellte ICE-Hochgeschwindigkeitsstrecke, erweiterte Bahnhofanlagen und das neue Signalsystem.

ein AddOn, das für den Freund deutscher Strecken ein MUSS ist. Mehr dazu findet Ihr HIER